RuhrTalente organisieren Blutspende-Aktion

Stipendiat:innen des größten Schülerstipendiums in Nordrhein-Westfalen, RuhrTalente, haben dazu aufgerufen, etwas Gutes für die Allgemeinheit zu tun und Blut zu spenden. Die von den Schüler:innen maßgeblich selbst organisierte Aktion wurde heute in Kooperation mit dem DRK-Blutspendedienst West am NRW-Zentrum für Talentförderung der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen-Ückendorf durchgeführt. Viele RuhrTalente haben zum ersten Mal in ihrem Leben Blut gespendet. Weitere Blutspende-Aktionen sind geplant.

Ein Mobil des DRK-Blutspendedienst West stand am Freitag, den 15. Oktober 2021, am NRW-Zentrum für Talentförderung der Westfälischen Hochschule an der Bochumer Straße in Ückendorf. Stipendiat:innen des Schülerstipendienprogramms RuhrTalente hatten zu der Blutspende-Aktion aufgerufen und sie auch maßgeblich organisiert. Ein Anamnese-Parcours, bei dem der Gesundheitszustand individuell durch das DRK überprüft wurde, bereitete die volljährigen Talente auf ihre Spende vor. Auch Talente aus dem NRW-Talentscouting und dem TalentKolleg Ruhr in Herne schlossen sich der Aktion an.

Viele der ca. 50 Talente, die an der Aktion teilgenommen haben, haben heute zum ersten Mal in ihrem Leben Blut gespendet. Für Jana Böcker ist es schon länger eine Selbstverständlichkeit. Die 19-jährige Schülerin ist seit Mai 2021 RuhrTalent und hatte die Idee, mit dem DRK-Blutspendedienst West zu kooperieren und sich gemeinsam mit anderen Stipendiat:innen für den guten Zweck zu engagieren.

„Seit ich volljährig bin, gehe ich regelmäßig zur Blutspende. Als ich klein war, habe ich auch schon meine Mutter dabei begleitet. Für mich ist Blutspenden wichtig, weil man pro Spende bis zu drei Leben retten kann. Und für eine Spende muss man sich nur zehn Minuten Zeit nehmen“, sagt die Stipendiatin.

„RuhrTalente bringen sich in vielfältiger Form aktiv und ehrenamtlich für die Gesellschaft ein. Dass die Aktion aus den Reihen der Stipendiat:innen angestoßen und mit so viel Erfolg durchgeführt wurde, macht uns sehr stolz. Es ist auch der Wunsch geäußert worden, dass das keine Eintagsfliege bleibt und wir haben bereits gemeinsam entschieden, zukünftig regelmäßig einen RuhrTalente-Blutspendetag durchzuführen“, sagt Sandy Spanier, Programmmanager im Schülerstipendienprogramm RuhrTalente zu den zukünftigen Planungen.

Weitere Informationen zum Schülerstipendienprogramm RuhrTalente finden Sie unter www.ruhrtalente.de.

Seite mit Freunden teilen

Mehr Chancen für Schülerinnen und Schüler - Stipendienprogramm RuhrTalente wächst weiter

In der Essener Lichtburg wurden am Dienstag, den 9. November 2021, zum sechsten Mal Stipendiatinnen und Stipendiaten neu in das…

Neues TalentKolleg Ruhr geht in Gelsenkirchen an den Start - Beratung und attraktive Lernformate für Schüler:innen

Am Freitag, den 05. November 2021, wurde das TalentKolleg Ruhr der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen feierlich eröffnet. Unter dem Motto…

Als Erstakademiker bis zur Promotion

Talent Julian im Porträt // Um sich beruflich zu orientieren, absolviert Julian ab der zehnten Klasse freiwillige Praktika in den Ferien. Eines…