Die Talentscouts der HRW: Nils Bergenthum, Alexandra Steindor und Nam Bui
Talentscouting-Team der Hochschule Ruhr West

Durch Talentscouting punkten

Die Hochschule Ruhr West (HRW) wurde 2009 mit zwei Standorten in Mülheim an der Ruhr sowie Bottrop gegründet. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Hochschule liegen dabei in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Wirtschaft. 

Gut 40 % der Studierenden kommen direkt aus den Hochschulstädten, mit einem steigendenden Anteil von Personen mit Migrationshintergrund. Außerdem haben rund 60 % der Studienanfänger:innen, die das Studium an der HRW aufnehmen, den Schulabschluss an einer Gesamtschule oder an einem Berufskolleg erlangt. Der Hochschule war es daher von Anfang an ein wichtiges Anliegen, die Heterogenität und Vielfalt ihrer Studieninteressierten und Studierenden bei der Ausgestaltung der Studien- und Serviceangebote zu berücksichtigen, um Bildungsaufstiege möglich zu machen und denjenigen, die aus Nichtakademikerfamilien oder aus der Praxis kommen, neue Perspektiven anzubieten.

Dementsprechend hat die HRW einen ihrer Schwerpunkte darauf gelegt, Angebote zu schaffen, die Schüler:innen eine frühzeitige Auseinandersetzung mit der Studien- und Berufswahl ermöglichen. Die zentralen Akteure in der Phase vor Studienbeginn sind die Studienberatung sowie das mint4u-Zentrum, die in Kooperation mit den Fachbereichen Angebote zur Unterstützung bei der Studienorientierung und Studienwahl anbieten. Mit dem sehr individuellen und über einen längeren Zeitraum begleitenden Beratungsansatz des Talentscoutings werden die bereits bestehenden Angebote ideal ergänzt, wodurch den Schüler:innen eine möglichst passgenaue Berufs- und Studienorientierung geboten werden kann. 

Insgesamt vier Talentscouts gehen regelmäßig in die Kooperationsschulen in Mülheim, Bottrop und Oberhausen, um dort mit talentierten Schüler:innen ins Gespräch zu kommen, sie in Angebote zu vermitteln, die ihre Berufsideen konkreter werden lassen oder in Workshops, welche z.B. die Erarbeitung von individuellen Stärken oder das effektive Lernen thematisieren. Unterstützt werden sie durch das Online-Portal „Level Up!“, wodurch die Schüler:innen leicht und unkompliziert mit den Talentscouts in Kontakt treten und Informationen erhalten können. Innerhalb des TalenteNetzwerkTreffens haben Talente die Möglichkeit, sich gegenseitig kennenzulernen, sich untereinander auszutauschen und bei regelmäßigen Treffen gemeinsame Projekte und Aktionen zu planen. Die Stipendienberatung und -begleitung gehört ebenfalls zu den Angeboten der Talentscout. Der „Talent-Talk“ bietet zudem die Gelegenheit, sich dem Thema der Talentförderung auf wissenschaftlicher Ebene anzunähern und mit unterschiedlichen Gastredner:innen in den Dialog zu treten.

Weitere Informationen unter www.levelup.nrw.

Alexandra Steindor

Koordinatorin/Talentscout

Hochschule Ruhr West

Nils Bergenthum

Talentscout

Hochschule Ruhr West

Nam Bui

Talentscout

Hochschule Ruhr West