Noch mehr Chancen für Berliner Schüler*innen: Zweiter Talentscout startet

Seit Oktober 2022 führen das Bezirksamt Neukölln von Berlin, die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie – Regionale Schulaufsicht Neukölln, die Walter-Gropius-Schule und die Stiftung SPI das Pilotprojekt Talentscouting mit dem Ziel durch, Kinder und Jugendliche in ihrer schulischen Laufbahn bestmöglich zu unterstützen. Zukünftig können auch Schüler*innen in Berlin-Mitte von den Angeboten des Talentscoutings profitieren. Seit 1. Mai 2024 arbeitet Nina Sedlak-Çınar gemeinsam mit Talentscout Timo Volkmann daran, motivierten Schüler*innen neue Chancen und Perspektiven für ihren Berufs- und Lebensweg zu eröffnen.

Möglich wurde das gewachsene Team durch die für 2024 beschlossene Finanzierung durch die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Damit kann das Talentscouting erstmals auch an Schulen im Bezirk Mitte angeboten werden. Im Fokus stehen dabei Bildungseinrichtungen mit einem besonders hohen Anteil von Schüler*innen aus weniger privilegierten Familien. Pilotschule ist die Ernst-Reuter-Schule im Ortsteil Gesundbrunnen, wo noch im Mai erste Beratungen stattgefunden haben.

Gestartet ist das Talentscouting im Dezember 2022 in Berlin-Neukölln, wo derzeit die Walter-Gropius-Schule, das Albert-Schweitzer-Gymnasium sowie das OSZ Lise Meitner aufgesucht werden. Talentscout Timo Volkmann begleitet dort aktuell 110 junge Talente individuell, langfristig und ergebnisoffen auf ihrem Bildungsweg.

Entwickelt wurde das Konzept Talentscouting vor 13 Jahren in Nordrhein-Westfalen. Dort beraten rund 100 zertifizierte Talentscouts flächendeckend 30.000 Schüler:innen an rund 550 Berufskollegs, Gesamtschulen und Gymnasien und begleiten sie bei ihrem Übergang in die Berufsausbildung oder ein (duales) Studium bis hinein in den Beruf. Auch Talentscout Nina Sedlak-Çınar durchläuft bereits im NRW-Zentrum für Talentförderung in Gelsenkirchen die berufsbegleitende Weiterbildung zum zertifizierten NRW-Talentscout.

Foto: Stiftung SPI

Seite mit Freunden teilen

Julia Freudenberg, CEO der Hacker School, zu Gast bei „Talente treffen...“

„Vom Code zur Karriere: Hack the world a better place!“ - Unter diesem Titel war Dr. Julia Freudenberg, CEO der Hamburger Hacker School, Gast bei der…

Turbo für Talente – weitere 40 neue Talentscouts im NRW-Zentrum für Talentförderung zertifiziert

Nordrhein-Westfalen macht beim Ausbau seines Talentscouting-Programms für mehr Chancengerechtigkeit Tempo. Ina Brandes, Ministerin für Kultur und…

Auszeichnung „NRW-Talentscout ehrenhalber“ geht an die Journalistin Nicole Rosenbach und den Bildungsexperten Bernd Kreuzinger

Die Kölner TV-Journalistin Nicole Rosenbach und der Essener Bildungsexperte Bernd Kreuzinger werden mit dem Award „Talentscout ehrenhalber“ des…