TalentKolleg Ruhr Gelsenkirchen erhält Auszeichnung „Gelungene Pädagogik 2024“

TalentKolleg Ruhr Gelsenkirchen erhält Auszeichnung „Gelungene Pädagogik 2024“

Das TalentKolleg Ruhr Gelsenkirchen der Westfälischen Hochschule ist mit dem Preis „Gelungene Pädagogik 2024“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Gelsenkirchen ausgezeichnet worden. Mit dem Preis unter der Schirmherrschaft der Gelsenkirchener Bildungsdezernentin Anne Heselhaus würdigt die Gewerkschaft die Umsetzung herausragender pädagogischer Ansätze in der Stadt. Die Preisträger wurden von einer Fachjury ausgewählt und mit einer feierlichen Preisverleihung in der Aula der Gesamtschule Ückendorf geehrt.

Angelika Dorawa, Leiterin des TalentKolleg Ruhr: „Wir haben mit einem hochengagierten Team in sehr kurzer Zeit ein umfangreiches Angebot für den Ausbau von Grundlagenkompetenzen und vertiefende Qualifizierungen in Gelsenkirchen etablieren können und erfahren eine enorme Nachfrage von engagierten Jugendlichen aus allen Schulformen. Viele Schüler*innen wollen ihre Kompetenzen ausbauen und werden häufig von Lehrkräften zu uns geschickt, die den Ansatz des TalentKolleg Ruhr als wertvolle Ergänzung in der individuellen Förderung ihrer Schüler*innen wahrnehmen. Wir freuen uns über die Auszeichnung und verstehen sie als Ansporn, das TalentKolleg noch mehr Jugendlichen zugänglich zu machen.“ Sie dankte dem Ministerium für Schule und Bildung (MSB) des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Stadt Gelsenkirchen für die finanzielle Förderung und nannte das TalentKolleg Ruhr ein „Paradebeispiel für die Zusammenarbeit zwischen Land, Kommunen und Hochschulen für mehr Chancengerechtigkeit in der Bildung“. Dabei verwies sie auch auf die weiteren Standorte von TalentKollegs in Hagen, Herne und Oberhausen.

Das TalentKolleg Ruhr Gelsenkirchen der Westfälischen Hochschule unterstützt seit 2021 junge Talente aus Gelsenkirchen und der Emscher-Lippe-Region während der Schulzeit beim Übergang in eine Berufsausbildung oder ein (duales) Studium. Neben individueller Beratung und Ferienakademien zu Themen der Berufs- und Studienorientierung stellen kostenfreie Qualifizierungsmöglichkeiten nachmittags, abends und in den Ferien das Herzstück des Ansatzes dar. Diese umfassen die Hauptfächer Deutsch, Englisch und Mathematik sowie die Engpassbereiche Informatik und Physik. Die Angebote des TalentKolleg Ruhr Gelsenkirchen werden bei weiter steigender Tendenz bereits von über 1700 Talenten aus mehr als 160 weiterführenden Schulen genutzt.

Foto: Leiterin Angelika Dorawa (2.v.l.) nimmt den Preis „Gelungene Pädagogik 2024“ gemeinsam mit dem Team und Talenten des TalentKolleg Ruhr Gelsenkirchen von Lothar Jacksteit (GEW Gelsenkirchen, links) und Laudator/Jurymitglied Uwe Krakau (Schulleiter Berufskolleg für Technik und Gestaltung, rechts) entgegen.

Seite mit Freunden teilen

Julia Freudenberg, CEO der Hacker School, zu Gast bei „Talente treffen...“

„Vom Code zur Karriere: Hack the world a better place!“ - Unter diesem Titel war Dr. Julia Freudenberg, CEO der Hamburger Hacker School, Gast bei der…

Turbo für Talente – weitere 40 neue Talentscouts im NRW-Zentrum für Talentförderung zertifiziert

Nordrhein-Westfalen macht beim Ausbau seines Talentscouting-Programms für mehr Chancengerechtigkeit Tempo. Ina Brandes, Ministerin für Kultur und…

Auszeichnung „NRW-Talentscout ehrenhalber“ geht an die Journalistin Nicole Rosenbach und den Bildungsexperten Bernd Kreuzinger

Die Kölner TV-Journalistin Nicole Rosenbach und der Essener Bildungsexperte Bernd Kreuzinger werden mit dem Award „Talentscout ehrenhalber“ des…