Talents meet: US-Generalkonsulin Pauline Kao besucht das TalentKolleg Ruhr Gelsenkirchen

Pauline Kao, US-Generalkonsulin für Nordrhein-Westfalen, hat am Donnerstag, den 13. Juni 2024, das TalentKolleg Ruhr in Gelsenkirchen besucht. Sie war zu Gast in der Veranstaltungsreihe "Talents meet…" und tauschte sich mit etwa 100 Talenten unterschiedlicher Schulformen aus: über ihren persönlichen Werdegang und die Berufsbilder des diplomatischen Dienstes sowie die transatlantischen Beziehungen, den American Dream und die Wichtigkeit gesellschaftlichen Engagements.

Mit Blick auf die Talente sagt Pauline Kao: „Der zweistündige Austausch mit diesen jungen Menschen war einfach unglaublich interessant für mich. Es hat mir so viel Energie gegeben, diese jungen Talente aus ganz verschiedenen Städten Nordrhein-Westfalens zu treffen. Vor allem ihre Offenheit und ihr Enthusiasmus haben mich begeistert. Sie waren so interessiert an allem, was ich zu sagen hatte und an dem, was uns als Gesellschaft ausmacht. Das hat mir viel Hoffnung für die Zukunft gegeben. Wenn sich jeder in die Gesellschaft mit so viel Engagement einbringt, dann kann die Zukunft nur besser werden. Für mich steht fest: Ich werde diesen Tag nie vergessen!“

Auch Kooperationsschulen des TalentKollegs aus Gelsenkirchen nahmen das Angebot wahr, die Veranstaltung mit Englischkursen der Oberstufe zu besuchen. Lisa Ovelhey, Englischlehrerin am Grillo-Gymnasium in Gelsenkirchen: „Die Veranstaltung war eine wertvolle Ergänzung zu unserem Schulunterricht. Die Schüler*innen konnten das, was wir im Unterricht machen, ganz praktisch anwenden – in einem besonderen Setting und mit einer außergewöhnlichen Gesprächspartnerin.“

In der Veranstaltungsreihe „Talents meet…“ kommen Jugendliche mit herausragenden Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft ins Gespräch – auf Englisch. Angelika Dorawa, Leiterin des TalentKolleg Ruhr Gelsenkirchen, macht die besondere Rolle dieses Formats deutlich: „Die Qualifizierung in den Grundlagen der englischen Sprache ist ein Kernthema unserer Arbeit. Wir erleben eine wachsende Zahl hoch motivierter junger Menschen, die in unsere Kurse kommen, um die Grammatik, das freie Sprechen oder ihr Hörverständnis zu trainieren. All das konnten sie heute im Gespräch mit Pauline Kao anwenden und dabei viel Inspiration und Motivation für ihren eigenen Bildungsweg mitnehmen.“

Eda Kurnali und Türel Tan, die Beratung und Qualifizierung am TalentKolleg Ruhr anbieten und die Veranstaltung gemeinsam moderierten, ergänzten: „Viele Talente äußern darüber hinaus den Wunsch, eine Zeit im Ausland zu verbringen. Diesen haben wir aufgenommen und führen individuelle Auslandsberatungen durch, die auf enormes Interesse stoßen. Außerdem werden wir in diesem Jahr eine Herbstferienakademie zu internationalen Karrieremöglichkeiten anbieten.“

Das TalentKolleg Ruhr Gelsenkirchen der Westfälischen Hochschule wird finanziert durch das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die Stadt Gelsenkirchen.

Seite mit Freunden teilen

Julia Freudenberg, CEO der Hacker School, zu Gast bei „Talente treffen...“

„Vom Code zur Karriere: Hack the world a better place!“ - Unter diesem Titel war Dr. Julia Freudenberg, CEO der Hamburger Hacker School, Gast bei der…

Turbo für Talente – weitere 40 neue Talentscouts im NRW-Zentrum für Talentförderung zertifiziert

Nordrhein-Westfalen macht beim Ausbau seines Talentscouting-Programms für mehr Chancengerechtigkeit Tempo. Ina Brandes, Ministerin für Kultur und…

Auszeichnung „NRW-Talentscout ehrenhalber“ geht an die Journalistin Nicole Rosenbach und den Bildungsexperten Bernd Kreuzinger

Die Kölner TV-Journalistin Nicole Rosenbach und der Essener Bildungsexperte Bernd Kreuzinger werden mit dem Award „Talentscout ehrenhalber“ des…