Workshop des NRW-Zentrums für Talentförderung auf der Tagung "Herkunft macht Karrieren"

Das NRW-Zentrum für Talentförderung der Westfälischen Hochschule ist mit dem Workshop "Die Chancenschere im Alltag schließen – Qualifizierungsangebote für eine breite Talentförderung" auf der virtuellen Tagung "Herkunft macht Karrieren" vertreten. Der Workshop von Levent Semercioğlu und Jennifer Peters, Team Beratung, Qualifizierung und Weiterbildung, findet am 16. Juni von 13:15 bis 14:15 Uhr statt.

Mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie geht die Chancenschere zwischen jungen Menschen aus niedrigen und höheren sozialen Schichten weiter auseinander. Wo sich herkunftsbedingte Teilhaberisiken mit institutionellen Benachteiligungen verdichten und multiple Knappheitsbedingungen entstehen, braucht es mehr denn je praktische Lösungen, die Beiträge zur Entfaltung von Talenten leisten. Vor diesem Hintergrund stellt das NRW-Zentrum für Talentförderung der Westfälischen Hochschule seine Arbeit und Weiterbildungsangebote vor. Für Talentfördernde und alle, die es werden wollen.

 

Termin: 16.06.2021, 13:15-14:15 Uhr

Ort: Online
Referent*innen: Levent Semercioğlu, Jennifer Peters
Weitere Infos und Anmeldung unter www.herkunft-macht-karrieren.de

Seite mit Freunden teilen

NRW-Zentrum für Talentförderung bleibt in Gelsenkirchen-Ückendorf und wird dort weiter wachsen

Das renommierte NRW-Zentrum für Talentförderung der Westfälischen Hochschule behält seinen Sitz langfristig in Gelsenkirchen-Ückendorf und wird dort…

Talent Zabiullah im Porträt

Zabiullah, kurz „Zabi“, ist 21 Jahre alt und wohnt in Herne. Seit vier Jahren ist er in Deutschland, ursprünglich kommt er aus Afghanistan. Im Herbst…

Ein ganzer Tag zum Thema Stipendien!

Der 22. September ist genau der richtige Tag, um sich über Stipendien zu informieren. Im Rahmen der TalentTage Ruhr 2021 findet eine Vielzahl von…