Feierliche Aufnahme in das NRW-Talentscouting: Gesamtschule Schermbeck fördert aktiv talentierte und engagierte Schülerinnen und Schüler

Als Zeichen der systematischen Förderung engagierter und leistungsorientierter Talente hat die Gesamtschule Schermbeck die Plakette „Schule im NRW-Talentscouting“ von der Westfälischen Hochschule erhalten. Durch die Verleihung dieser Plakette und die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags wird die bestehende Zusammenarbeit zwischen der Schule und der Hochschule im Rahmen des NRW-Talentscoutings bekräftigt.

Nam Bui,  zertifizierter NRW-Talentscout der Westfälischen Hochschule, arbeitet eng mit dem Lehrerkollegium zusammen, um Schülerinnen und Schüler mit unentdeckten Talenten bei der Auswahl von Berufs- und Studienmöglichkeiten und darüber hinaus zu unterstützen: „Ich erlebe immer wieder, dass Jugendliche gar nicht wissen, was sie alles leisten. Also geht es in der Beratung auch darum, die eigenen Stärken zu entdecken, Wünsche und berufliche Träume zu konkretisieren und den individuell passenden Weg zu finden.“

Durch diese Kooperation zählt die Gesamtschule Schermbeck nun zu den rund 550 Schulen in Nordrhein-Westfalen, die am NRW-Talentscouting teilnehmen. Das Talentscouting konzentriert sich auf leistungsstarke junge Menschen, deren Potenziale nicht allein durch schulische Noten erfasst werden können. Diese Jugendlichen zeigen hohe Leistungsorientierung, Eigeninitiative und gesellschaftliches Engagement, jedoch können sie ihre Potenziale zum Teil aufgrund begrenzter Unterstützung im sozialen Umfeld oder fehlender Zugänge zu Netzwerken und Ressourcen nicht vollständig ausschöpfen. Unter dem Prinzip „Leistung im Kontext“ wird anerkannt, wenn Schülerinnen und Schüler trotz dieser Hürden gute Schulnoten erreichen und gleichzeitig ehrenamtlich tätig sind. Dabei werden auch gezielt außerschulische Fähigkeiten wie Sprachkenntnisse, organisatorische Fertigkeiten und unternehmerische Aktivitäten berücksichtigt.

„Mein Talentscout ist immer für mich erreichbar, wenn ich Fragen zu meiner Zukunft habe. Er hat mir Mut gemacht, mich für ein Stipendium zu bewerben. Ich fühle mich gut vorbereitet und habe sogar schon die erste Bewerbungsphase überstanden. Am Talentscouting gefällt mir besonders, dass die Beratung auf Augenhöhe stattfindet. Ich kann meinen Talentscout alles fragen. Das gibt mir einfach ein gutes Gefühl“, sagt Talent Thivyan Paul Ranjith.

„Durch das Talentscouting gelingt es, einer größeren Anzahl von Talenten an unserer Schule eine Perspektive für eine Berufsausbildung oder ein Studium zu eröffnen, die ohne eine gezielte Ansprache wahrscheinlich nicht möglich gewesen wäre. Die Zusammenarbeit mit dem Talentscouting bietet den Jugendlichen unterschiedliche Unterstützungsmöglichkeiten zur individuellen Förderung und ergänzt hervorragend unsere Zielsetzung, den Schülerinnen und Schülern bestmögliche Chancen für einen erfolgreichen Weg nach der Schulzeit zu bieten“, sagt Christoph Droste, Schulleiter der Gesamtschule Schermbeck.

Weitere Informationen gibt es in der Pressemitteilung.

Foto (v.l.): Talent Mara Brefort, Marcus Kottmann, Leiter des NRW-Zentrums für Talentförderung, Hilke Birnstiel, Leiterin des NRW-Zentrums für Talentförderung, Beratungslehrerin Rita Kersting, Schulleiter Christoph Droste, Talent Thivyan Paul Ranjith, Talentscout Nam Bui, Alexander Thomann, Kämmerer der Gemeinde Schermbeck

 

Seite mit Freunden teilen

Talente treffen André Kuper, Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen

Am Dienstag, 16. April 2024, war André Kuper zu Gast bei der Veranstaltung „Talente treffen…“ im NRW-Zentrum für Talentförderung, um sich mit rund 100…

Mit Talentscouts zur gezielten Berufsentscheidung nach der Schule

Das NRW-Talentscouting begleitet in NRW fast 30.000 junge Menschen bei ihrem Übergang von der Schule in ein Freiwilliges Soziales Jahr, eine…

TalentKolleg Ruhr Osterferienakademie 2024

TalentKolleg Ruhr ist landesweit größter Anbieter für Ferienakademien

Das TalentKolleg Ruhr in Gelsenkirchen und Herne hat sein Angebot kostenloser Akademien in den Schulferien weiter ausgebaut und ist damit inzwischen…